Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. Viele Menschen haben Angst vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Diese ist jedoch unbegründet, denn wir sind bestens vorbereitet. Bei uns werden Patienten mit Corona-Verdacht streng isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske.
Auch für Patienten gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Klinik sollen Mund und Nase bedeckt sein. Für den Notfall halten wir Masken bereit. 

Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
 
Patientenbesuche sind ab dem 20. Mai wieder eingeschränkt möglich.

Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.
Allgemein- und Viszeralchirurgie Sulzbach

Allgemein- und Viszeralchirurgie Sulzbach

Weichteiltumore

Die Chirurgie der Weichteiltumore, besonders der bösartigen Varianten (Sarkome), ist ein Spezialgebiet unserer Klinik. Wir gehören zu wenigen Zentren in Deutschland, die über einen großen Erfahrungsschatz verfügen und auf diesem Gebiet wissenschaftlich gearbeitet haben.

Weit verbreitet sind z. B. Fettgewebsgeschwülste (Lipome). Dementsprechend gibt es auch von anderen Gewebearten gutartige Tumore. Sie sollten dann operiert werden, wenn sie stören oder wachsen. Bei einem Wachstum ist auch daran zu denken, dass ein bösartiger Weichteiltumor vorliegt.
Sarkome gehören zu den seltenen, bösartigen Tumoren. Sie können von Fett-, Binde- oder Muskelgewebe ausgehen. Zusätzlich gibt es noch viele weitere Varianten. Sie haben mit anderen Krebserkrankungen gemeinsam, dass sie lokal infiltrativ wachsen und Metastasen bilden können.

Viele dieser Erkrankungen sind zu heilen, wenn sie rechtzeitig erkannt und eine radikale Operation gelingt. Ziel ist die Entfernung des Tumors mit einem breiten Sicherheitsabstand. Das macht im Einzelfall ausgedehnte Operationen nötig. Da die Lokalisation und Größe dieser Tumoren sehr variabel ist, entwickeln wir für jeden Patienten eine individuell zugeschnittene Operationstaktik. Wir sichern vor der Operation die Diagnose durch eine Biopsie.
Dr. Jochen Schuld
Dr. Jochen Schuld

Sekretariat:
Tel.: 06897 / 574-1109
Fax: 06897 / 574-2110
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top