Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. Viele Menschen haben Angst vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Diese ist jedoch unbegründet, denn wir sind bestens vorbereitet. Bei uns werden Patienten mit Corona-Verdacht streng isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske.
Auch für Patienten gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Klinik sollen Mund und Nase bedeckt sein. Für den Notfall halten wir Masken bereit. 

Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
 
Patientenbesuche sind ab dem 20. Mai wieder eingeschränkt möglich.

Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.
Darmzentrum in Püttlingen

Darmzentrum Saar

Kernspin- (MRT) und Computer-Tomografie (CT)

Kernspintomografie und Computertomografie sind bildgebende Untersuchungsverfahren, die völlig schmerzfrei einen detaillierten Blick ins Körperinnere ermöglichen. Welches der Verfahren in Ihrem Fall das passende ist, legen wir gemeinsam mit Ihnen fest.

Kernspintomografie (MRT)
Die Kernspintomografie oder Magnetresonanztomografie (MRT) wird ohne Röntgenstrahlen mithilfe eines Magnetfeldes durchgeführt. Es gibt also keinerlei Strahlenbelastung für den Patienten. Wir untersuchen Sie mit einem hochmodernen Kernspintomografen, der sehr präzise Bilder herstellt. So ist - unter anderem durch eine sogenannte virtuelle Koloskopie - auch die Diagnose von Entzündungen oder Tumorerkrankungen im Darm möglich.

Computertomografie (CT)

CT-Untersuchung

Bei einer Computertomografie (CT) bewegt sich eine Röntgenröhre um den Patienten und macht viele Querschnittaufnahmen, die ein Computerprogramm zu zwei - und dreidimensionalen Bildern umrechnet. Wir setzen ein modernes, sehr schnelles CT ein, mit dem wir bis zu 1 mm dünne Schichtaufnahmen erstellen. So untersuchen wir den Unterbauch sehr gründlich und erkennen entzündliche Prozesse oder Tumorerkrankungen im Darm schon frühzeitig.

Prof. Dr. Thomas Reck
Prof. Dr. Thomas Reck

Ansprechpartnerin:
Nicole Demmerle
Koordinatorin Darmzentrum
Tel.: 06898 / 55-3209
Fax: 06898 / 55-2325
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top