Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Durch ein konsequentes Hygiene- und Test-Konzept bieten wir bestmöglichen Schutz vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert, um keine anderen Patienten anzustecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
Pflege Püttlingen

Pflege Püttlingen

Damit Wunden besser heilen

wunderversorgungIm Fokus unseres Wundmanagements stehen verzögert heilende Wunden. Sie entstehen durch schwere Grunderkrankungen wie Durchblutungsstörungen, chronische Venenleiden, Diabetes mellitus und sind mit einer intensiven Pflegebedürftigkeit verbunden. Die Versorgung der Wunden (oft als chronische Wunden bezeichnet) erfolgt mit einem breiten Spektrum an modernsten Verbandstoffen und Therapieverfahren. In Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten erstellen wir individuelle Behandlungskonzepte, die wir genauestens umsetzen. Durch den regelmäßigen Besuch von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen gewährleisten wir eine zeitgemäße und wissenschaftlich fundierte Wundversorgung.
Frank Kinsinger

Frank Kinsinger

Kontakt:
Tel/Fax: 06898 / 55-2558

(08.00 bis 13.00 Uhr)

Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top