Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Durch ein konsequentes Hygiene- und Test-Konzept bieten wir bestmöglichen Schutz vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert, um keine anderen Patienten anzustecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<

Hygiene zu Coronazeiten

Interview: wirksamer Infektionschutz am KKSaar

Unser ärztlicher Direktor und Hygieneverantwortlicher Dr. Klaus-Dieter Gerber erklärt, was wir alles unternommen haben, um unsere Knappschaftskrankenhäuser möglichst sicher zu machen und wie wir uns auf die zweite Coronawelle vorbereitet haben.

Die Arbeit unseres Hygieneteams

Häufige Fragen

Wirken Masken nun gegen Corona oder nicht?

Welche Masken sind empfehlenswert?

 

Muss ich die Hände nach dem Waschen desinfizieren?

Wann muss ich die Maske wechseln und lassen sich Einwehmasken wiederaufbereiten?

Dr. Klaus-Dieter Gerber
Dr. Klaus-Dieter Gerber
Klinik Püttlingen

Sekretariat:
Katja Scherf
Tel.: 06897 / 574-1141
Fax: 06897 / 574-1143
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top