Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Die Furcht vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus ist unbegründet, denn bei uns gelten strenge Hygienemaßnahmen. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind eingeschränkt möglich. Tipp: Nutzen Sie zwischendurch unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
Klinik Püttlingen

Standortinfo

knappschaft-fahnen

kkp
Die Klinik Püttlingen gehört mit zu den ältesten Krankenhäusern im Saarland. Gebaut und eingeweiht 1865 in Völklingen, entwickelte sich das damalige „Lazarett“ zu einer modernen Klinik, die exakt 100 Jahre später als Neubau in Püttlingen in Betrieb genommen wurde. Als „Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes“ bilden wir Studenten im Praktischen Jahr aus. Angegliedert an die Klinik ist eine Krankenpflegeschule in der jährlich junge Menschen ihre Ausbildung zum Kranken- und Gesundheitspfleger beginnen. 2012 erfolgte die Fusion mit der Klinik Sulzbach zur Knappschaftsklinikum Saar GmbH. Beide Häuser zählen zu den leistungsfähigsten Kliniken der Region, grenznah zu Frankreich und Luxemburg gelegen.
Ralf Beckstein
Ralf Beckstein

Kontakt:
Telefonzentrale: 06898 / 55-0
Telefax: 06898 / 55-2448
Patienteninformation: 06898 / 55-2430 
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top