Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Die Furcht vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus ist unbegründet, denn bei uns gelten strenge Hygienemaßnahmen. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
News

Besuche wieder erlaubt - unter strengen Hygiene-Auflagen

Püttlingen und Sulzbach, 22.05.2020. Patienten des Knappschaftsklinikums Saar können wieder Besucher empfangen. 

Jeder Besucher wird am Eingang auf Fieber kontrolliert. Wegen der Eingangskontrollen sollten Besucher etwas Wartezeit einkalkulieren. In den Häusern gelten strenge Hygieneregeln, darunter Maskenpflicht und reduzierte Fahrgastzahl in den Aufzügen. 
Besuchszeiten und -regeln:

Im Zuge der aktuell weiter steigenden Anzahl von Neuinfektionen mit dem Corona-Virus werden die Besuchszeiten im Knappschaftsklinikum Saar wie folgt angepasst:
Es gilt bis auf Weiteres ein allgemeines Besucherverbot. Diese Entscheidung dient ausschließlich dem Schutz unserer Patienten und Ihrem persönlichen Schutz. Wir bitten um Ihr Verständis.

Ausnahmen bei Palliativpatienten und kritisch Erkrankten sind möglich, hierzu muss Kontakt mit der Station aufgenommen werden. Für die gesamte Zeit des Besuchs müssen Patient und Besucher auf dem Zimmer bleiben.
Angehörige können persönliche Sachen von Patienten an der Pforte am Eingang abgeben.
Begleitpersonen von Minderjährigen, desorientieren Menschen, Patienten mit Sprachbarriere und bei Aufklärungsgesprächen sind weiterhin gestattet.

Wann immer möglich sollte jedoch auf eine Begleitung verzichtet werden.



Ein Formular zur Selbstauskunft ist Pflicht bei jedem Besuch. 
 
Um Zeit zu sparen, können Besucher die Formulare hier herunterladen und unmittelbar vor dem Besuch im Knappschaftsklinikum Saar ausfüllen. 


Peter Böhnel
Peter Böhnel
Leiter Unternehmenskommunikation

T Püttlingen: 06898 55-3203
T Sulzbach: 06897 574-3408
Mobil: 01573 6421692
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top