Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!
Achtung: Wir dürfen die Besuchsregeln wieder lockern! Für diese und weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen eine Sonderseite eingerichtet.
News

Assistenzarzt am Knappschaftsklinikum Saar belegt zweiten Platz beim Saarländischen Gesundheitspreis 2021

Püttlingen, 22.09.2021. Ashwin Mani Ramesh, Assistenzarzt der Radiologie am Knappschaftsklinikum Saar belegt mit seinem Projekt „Rote Westen“ den zweiten Platz beim Saarländischen Gesundheitspreis 2021, verliehen von der Ärztekammer des Saarlandes. Mit dem Preis sollen eine gesunde Lebensführung und die Verantwortung für die eigene Gesundheit noch weiter in den Mittelpunkt gerückt werden. Zu diesem Zweck bewarb sich auch Herr Ramesh mit einer innovativen Idee, und das mit Erfolg.

Ashwin_Mani_Ramesh_DSCF6338_3000px

Ashwin Mani Ramesh, Assistenzarzt der
Radiologie am KKSaar

Das Projekt „Rote Westen“ zielt darauf ab, die Effizienz bei der Verarbeitung und Verabreichung von Medikamenten zu erhöhen. Bei Störungen ud Ablenkungen während der Zubereitung und Verabreichung von Medikamenten können unbeabsichtigte Fehler entstehen, die die Sicherheit und Gesundheit von Patienten gefährden können. Die Idee: Mit dem Tragen roter Westen und der Aufschrift „Bitte nicht stören!“ können Pfleger und Patienten sofort erkennen, dass sich der Träger der Weste gerade auf die Medikamentenvorbereitung- bzw. Verabreichung konzentriert und dabei nicht unnötig gestört werden sollte. Dadurch können mitunter folgeschwere Ablenkungen vermieden und Fehler auf ein Minimum reduziert werden.
Die FDA (Food and Drug Administration) erhält jedes Jahr mehr als 100.000 Berichte über Medikationsfehler in den Vereinigten Staaten. In Deutschland sterben jährlich ca. 20.000 Patienten an den Folgen arzneimittelbedingter Komplikationen in Krankenhäusern und Kliniken.

Ashwin Ramesh ist in seiner frühen Kindheit in Oman, Bahrain und Kuwait aufgewachsen und hat sein Abitur in Zypern gemacht. Danach ging er nach Indien, um Medizin und Informatik zu studieren und sich mit seiner Herkunft zu verbinden. Dort arbeitete er als Assistenzarzt und gleichzeitig in Teilzeit als Berater in einem Start-up-Unternehmen. Da ihn die Start-up-Kultur schon immer sehr beeindruckt hat, vor allem die Kreativität und Freiheit unkonventionelle Innovationen zu nutzen, nahm er schließlich ein Vollzeitangebot als Heathcare Innovation Consultant in London an. Nach einem sehr unvorhersehbaren Jahr beschloss er jedoch wieder in die Medizin zurückzukehren, woraufhin sein Weg ins Saarland führte. Auch hier am Knappschaftsklinikum Saar gab er nie auf, nach neuen Ideen und Innovationen in der Medizin zu suchen und einzuführen.


Peter Böhnel
Peter Böhnel
Leiter Unternehmenskommunikation

T Püttlingen: 06898 55-3203
T Sulzbach: 06897 574-3408
Mobil: 01573 6421692
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top