Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Die Furcht vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus ist unbegründet, denn bei uns gelten strenge Hygienemaßnahmen. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
News

Blutgefäße, Rheuma, Uveitis: Knappschaftsklinikum Saar lädt zu Aktionstagen ein

Püttlingen und Sulzbach. Das Knappschaftsklinikum Saar lädt wieder alle Interessierten zu informativen Aktionstagen ein. Neu in diesem Jahr ist die aktive Beteiligung von Selbsthilfegruppen, passend zur hauseigenen Initiative „Selbsthilfefreundliches Krankenhaus“. Zusätzlich veranstaltet die Augenklinik Sulzbach am Welt-Rheuma-Tag eine Fortbildung zum Thema Uveitis und Rheuma. Der Eintritt zu allen Terminen ist frei.

Gefäßtag
Donnerstag, 10. Oktober, 16-19 Uhr, Klinik Püttlingen, 8. OG

Das Gefäßzentrum Püttlingen lädt alle Interessierten herzlich ein zum Gefäßtag, initiiert von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie.

Vorträge:
• Dr. Sabine Ruffing (Chefärztin Radiologie): Schaufensterkrankheit - Kathetereingriffe bei Engstellen in den Beinarterien
• Dr. Christiane Jochum (Lt. Ärztin Angiologie): Das geschwollene Bein - was kann es sein?
• Dr. Ulricke Ossig (Chefärztin Gefäßchirurgie): Verengte Halsschlagader - die OP mit der "Quietsche-Ente"

Aktivitäten:
• Mess-Straße: Blutdruck, Blutzucker, Beindurchblutung
• Gefäßsport im Sitzen und Stehen während der Pausen
• Köstlichkeiten aus der gesunden Küche und Ernährungsberatung mit Sabine Becker, Gesundheitsberaterin/DGE
• Informationsstände: Selbsthilfegruppen, Prosper Saar

Besucher des Gefäßtages dürfen auf dem Klinikgelände auch hinter der Schranke parken. 

Programm:

  • 10:00 Uhr (8. OG Haupthaus): Begrüßung durch Vertreter der Rheuma-Liga Saar
  • 10:15 Uhr: Herr Dr. med. U. Prothmann mit "Rheuma - Was Hände und Füße verraten - Neue Medikamente in der Rheumatologie"
  • 10:50 Uhr: Frau Dr. med. C. Jochum mit "Durchblutungsstörungen an Händen und Füßen bei Rheuma-Erkrankungen"
  • 11:25 Uhr: Frau J. Ringel mit "Was genau macht ein Podologe"
  • Im Anschluss Fragen an die Referenten
  • 12:10 Uhr: Mittagspause mit Imbiss in der Cafeteria/Nebenraum
  • Ab 12:30 bis ca. 15:00 "Markt der Möglichkeiten" mit Angeboten der Rheumatologie und Physiotherapie: Blutdruckmessung, Zuckermessung, Entspannungstherapie, Knochendichtemessung im Losverfahren, Warmwassergymnastik
  • Neu: Infos zu Selbsthilfegruppen, in Zusammenarbeit mit der Kontakt- u. Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS)

Das Programm kann kurzfristig geändert werden.

Link

---

Welt-Rheuma-Tag
Samstag, 12. Oktober, 10-15 Uhr, Klinik Püttlingen, 8. OG

Der 12. Oktober ist weltweit den Rheumakranken gewidmet. In Püttlingen wird der Aktionstag federführend von der Deutschen Rheumaliga Saar in Kooperation mit dem Knappschaftsklinikum Saar durchgeführt.
Auf dem Programm stehen Fachvorträge mit Diskussionen. Um 12:30 öffnet der "Markt der Möglichkeiten" mit Angeboten der Rheumatologie und Physiotherapie, darunter Blutdruckmessung, Zuckermessung, Entspannungstherapie, Knochendichtemessung (im Losverfahren) sowie Warmwassergymnastik. Dieses Jahr neu: Infos und Kontakt zu Selbsthilfegruppen, in Zusammenarbeit mit der Kontakt- u. Informationsstelle für Selbsthilfe im Saarland (KISS)
Link


Uveitis und Rheuma - Arzt- und Patientenfortbildung
Samstag, 12. Oktober, 10-16 Uhr, Augenklinik Sulzbach, ZG

Die Uveitis umfasst eine Gruppe von entzündlichen Augenerkrankungen. In Deutschland ist sie eine der führenden Ursachen für Sehbehinderung im erwerbsfähigen Alter.
Diese Fortbildungsveranstaltung für Hausärzte, Fachärzte und Fachpersonal (7 CME-Punkte) wird in Kooperation mit dem Selbsthilfeverein Uveitis e.V. durchgeführt und wendet sich ausdrücklich auch an Uveitis-Patienten und Angehörige.
Programm:
• Begrüßung durch Prof. Dr. Kai Januschowski (Leiter der Uveitis-Sprechstunde der Augenklinik Sulzbach)
• Einteilung der Uveitis und Labordiagnostik - Dr. Rickmann
• Rheumatologie und Uveitis - eine interdisziplinäre Herausforderung - Dr. Prothmann (CA Rheumatologie)
• Paradigmenwechsel in der Uveitis - Prof. Dr. Januschowski
• Vorstellung der Uveitis e.V. - Gabriele Müller
• Podiumsdiskussion
Anmeldung erbeten bei Uveitis e.V. unter Telefon 0177 6242521 oder 08445 6763010.
Link

Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top