Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. Viele Menschen haben Angst vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Diese ist jedoch unbegründet, denn wir sind bestens vorbereitet. Bei uns werden Patienten mit Corona-Verdacht streng isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske.
Auch für Patienten gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Klinik sollen Mund und Nase bedeckt sein. Für den Notfall halten wir Masken bereit. 

Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
 
Patientenbesuche sind ab dem 20. Mai wieder eingeschränkt möglich.

Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.
Urologie Sulzbach

Urologie Sulzbach

Ihr modernes Kompetenzzentrum mitten im Saarland

 

KKS-Urologie_CA_Lang_Luehl_Stein-Patient_221019-0371

Modernste Diagnose- und Behandlungsverfahren sind bei uns Standard. Hier z.B. die Stein-Behandlung mit Stoßwellen

Herzlich willkommen in unserer Klinik für Urologie in Sulzbach! Gerne möchten wir Ihnen auf den folgenden Seiten einen Überblick über die Urologie im Allgemeinen sowie über die Betreuungsmöglichkeiten unserer Klinik für Urologie bieten. Scheuen Sie sich nicht, bei Fragen einfach mit uns Kontakt aufzunehmen.

Die Urologie als ein Teilgebiet der Medizin handelt von der Lehre der Erkrankungen, Fehlbildungen und Verletzungen der harnbildenden und harnableitenden Organe. Zu ihrem Fachgebiet gehören die Behandlung von Erkrankungen der Nieren und Nebennieren, der Harnleiter, der Harnblase und der Harnröhre. Ein wichtiger Bestandteil der Urologie besteht zudem in der Behandlung der Geschlechtsorgane des Mannes, also der Hoden, Nebenhoden, Samenleiter, Samenbläschen, des Penis, sowie insbesondere der Prostata.

Über die betroffenen Organe hinausgehend umfasst die Urologie die Behandlung funktioneller Störungen des Harn- und Geschlechtstraktes sowie der Krebserkrankungen der oben genannten Organe.

Im Sinne eines ganzheitlichen Konzepts werden die Organe jedoch nicht einzeln betrachtet, sondern in Ihrem Zusammenhang und Ihrer Bedeutung für den ganzen Körper und Menschen gesehen. Somit findet die Urologie zahlreiche Ergänzungen in anderen Teilgebieten der Medizin wie der Nephrologie, der Gynäkologie, der Neurologie, der Radiologie und Strahlentherapie, der Psychosomatik, der Onkologie und Palliativmedizin und der Chirurgie.

Aufgrund des fachlich umfassenden Behandlungskonzeptes führen wir sowohl Diagnosen und Therapien der Erkrankungen unseres Fachgebietes selbst durch - unabhängig von der Art der Erkrankung, unabhängig von Geschlecht und Alter. Ein Urologe ist ebenso Männerarzt wie Arzt für Frauen und Kinder auf urologischem Gebiet. Wir führen diagnostische, konservativ- nicht operative Behandlungen durch aber auch Operationen durch Schnittführung, durch minimal invasive Eingriffe ("Schlüssellochoperationen") und insbesondere durch Endoskopie (Spiegelung der Inneren Harnorgane zur Diagnostik und Therapie).

Dr. Christoph Lang
Dr. Christoph Lang

Sekretariat:
Tel.: 06897 / 574-1171
Fax: 06897 / 574-2172
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top