Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Durch ein konsequentes Hygiene- und Test-Konzept bieten wir bestmöglichen Schutz vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert, um keine anderen Patienten anzustecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<

Zentrale Notaufnahme Püttlingen

Immer für Sie da, rund um die Uhr.

KKSaar-Uebung_DSCF3413

ZNA Püttlingen; Notfallaufnahme eines Patienten (aufgenommen bei einer Übung 2019)

Auch und gerade in Pandemiezeiten sind wir für Sie da. Deshalb zögern sie nicht bei akuten medizinischen Problemen - wählen Sie den Notruf 112!


Am Knappschaftsklinikum Saar sind wir für medizinische Notfälle jeglicher Art bestens gerüstet. Der Faktor Zeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Deshalb garantieren wir eine 24h-Versorgung. Wir behandeln als interdisziplinäre Abteilung Krankheitsbilder und Verletzungen verschiedenster Art und Schwere. Rund um die Uhr sichert ein spezialisiertes Team aus Ärzten und Pflegefachkräften eine umfassende Erstversorgung. Durch konsequente Hygiene und isolierte Behandlung von Corona(verdachts)fällen sichern wir auch in der Pandemiezeit den Infektionsschutz aller Patienten.

 

  • Unsere unfallchirurgische Ambulanz ist die erste Anlaufstelle für die Diagnose und Behandlung von Freizeit- und Arbeitsunfällen sowie bei Knochenbrüchen und Weichteilverletzungen (Sehnen, Muskeln, Bänder). Organverletzungen werden in Kooperation mit unserer Klinik für Innere Medizin behandelt. 
  • Unsere Klinik ist zertifiziert als lokales Traumazentrum im interregionalen Traumanetzwerk Saar-Lor-Lux-Westpfalz, nach den Richtlinien der DGU (Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie). 
  • Mit einer zertifizierten Stroke Unit, die sich speziell um Schlaganfallpatienten kümmert, sind wir die richtige Anlaufstelle für neurologische Notfälle.
  • Für Fachleute: 24/7 besteht hier die Bereitschaft zur endoskopischen Intervention am oberen Gastrointestinaltrakt und zur Durchführung radiologischer Großgeräteuntersuchungen (CT und MRT).

Hinweis für Selbsteinweiser

Bitte mitbringen (Checkliste):

  • Krankenkassenkarte, ggf Angaben zur Privatkrankenversicherung
  • Medikationsplan
  • Medizinpässe (Allergiepass, Implantatausweis, etc.)
  • Vorbefunde (Labor, Arztbriefe, etc.)
  • Ggf. Einweisung/Überweisung
  • Patientenverfügung/Vollmacht
  • Kontaktdaten nächster Angehöriger
  • Bei Arbeitsunfällen Angabe der zuständigen BG erforderlich


Hinweis zu Coronamaßnahmen

Die Furcht vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus ist unbegründet. Hier dienen strenge Hygienemaßnahmen Ihrem Schutz.
Bereits im Eingangsbereich werden fußläufige Patienten triagiert und gescreent (Befragung und Temperaturkontrolle). Dies geschieht ebenso mit Patienten, die über den Rettungsdienst gebracht werden. Die ZNA hält, dem Infektionsgeschehen angepasst, eine ausreichende Anzahl von Isolationskabinen bereit. Jeder Patient, der stationär ausgenommen wird, bekommt einen COVID- Abstrich. Es besteht im gesamten Klinikum MNS-Pflicht. Im Wartebereich sind Markierungen zur Einhaltung des Mindestabstandes vorhanden.
Wenn möglich sollte auf Begleitpersonen verzichtet werden (Ausnahmen: immobile Patienten, Demenzkranke, Übersetzer, wichtige Aufklärungs- /Arztgespräche).

Bitte beachten 

Wenn Sie folgende Symptome haben:
- Erhöhte Temperatur
- Grippale Beschwerden
- Durchfall/Erbrechen
- Geschmacks- oder Riechstörungen,

sollten Sie sich zunächst telefonisch an Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst 116117 wenden oder nutzen Sie
die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)

Sollten Sie COVID-positiv getestet oder in Quarantäne sein und benötigen eine Krankenhausbehandlung bitten wir um telefonische Voranmeldung unter 06898-55-0.

Patientenbesuche 

Besuche sind bis auf weiteres aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nur noch in Ausnahmefällen und nach Rücksprache möglich, z.B. bei Palliativ-Patienten. Tipp: Nutzen Sie zwischendurch unseren neuen Grußkarten-Service!

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Corona-Sonderseite.


Hausärtzliche Anmeldung zur stationären Behandlung

Kontakt (Bettenmanagement): 06898-55-3159

Informationen für Notärzte und Sanitäter

Fachabteilungen:
  • Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin
  • Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Klinik für Gefäßchirurgie
  • Klinik für Frauenheilkunde
  • Klinik für Innere Medizin
  • Klinik für Psychosomatik
  • Klinik für Neurologie
  • Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Klinik für Rheumatologie und klinische Immunologie
  • Klinik für Schmerztherapie
  • Institut für Radiologie

Zentren:

  • Traumazentrum
  • Stroke Unit
  • Darmzentrum
  • Brustzentrum
  • Endoprothetikzentrum
  • Gefäßzentrum
  • Myomzentrum
Eva Anyiloibi

Dr. Eva Anyiloibi   

Notfall-Kontak (24/7):

06898-553081

Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top