Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. Viele Menschen haben Angst vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Diese ist jedoch unbegründet, denn wir sind bestens vorbereitet. Bei uns werden Patienten mit Corona-Verdacht streng isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske.
Auch für Patienten gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Klinik sollen Mund und Nase bedeckt sein. Für den Notfall halten wir Masken bereit. 

Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
 
Patientenbesuche sind ab dem 20. Mai wieder eingeschränkt möglich.

Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.
Orthopädie und Unfallchirurgie Püttlingen

Orthopädie und Unfallchirurgie

Über uns

ueber-uns-ortho-1
Moderne OP-Verfahren

gelenkverschleiss
Minimal-invasiver Einbau
von Endoprothesen
Die Behandlung von Unfallverletzten hatte zur Zeit intakter Gruben und Bergwerke durch die enge Anbindung an die Knappschaftskrankenhäuser eine große und lange Tradition. Dabei kamen modernste Instrumentarien und Implantate zum Einsatz, die eine Unfallchirurgie auf dem neuesten Stand der Technik gewährleisteten. Auch heute steht der medizinische Fortschritt im Mittelpunkt unseres Agierens. So dienen aktuellste OP-Verfahren und Techniken, unsere Patienten mit innovativen Methoden zu versorgen. Alle in der Klinik begonnenen Therapien können in der Reha-Tagesklink in Püttlingen von unserem Team weiter betreut werden.
Mit der Endoprothetik startete das Knappschaftsklinikum Saar am Standort Püttlingen. Dort versorgt unsere Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie momentan ca. 20.000 Patienten pro Jahr. Davon werden ca. 2.900 Patienten stationär und ca. 500 ambulant behandelt. Wir haben uns in den vergangenen Jahren auf das Gebiet der Knie- und Hüftendoprothetik spezialisiert.  In Püttlingen führen wir jährlich über 1.000 Endoprotheseneingriffe durch. Dort sind wir mittlerweile als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung zertifiziert.

Seit Juli 2019 bieten wir unser Leistungsspektrum auch in der Klinik Sulzbach an, unter der standortübergreifenden Leitung von Chefarzt PD Dr. Siebel.





Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top