Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. Viele Menschen haben Angst vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Diese ist jedoch unbegründet, denn wir sind bestens vorbereitet. Bei uns werden Patienten mit Corona-Verdacht streng isoliert und können keine anderen Patienten anstecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske.
Auch für Patienten gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Klinik sollen Mund und Nase bedeckt sein. Für den Notfall halten wir Masken bereit. 

Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
 
Patientenbesuche sind ab dem 20. Mai wieder eingeschränkt möglich.

Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.
Anästhesie und Intensivmedizin Püttlingen

Anästhesie und Intensivmedizin Püttlingen

Ambulante Anästhesie

In allen operativen Fachabteilungen des Hauses führen wir ambulante Operationen durch. Bei solchen OPs führen wir Allgemeinanästhesien mit kurz wirksamen, gut steuerbaren und verträglichen Medikamenten durch. Je nach Wunsch des Patienten wenden wir auch Regionalanästhesieverfahren an. Wie bei einem stationären Eingriff können sämtliche Einrichtungen der Klinik genutzt werden. Bei Bedarf nehmen wir unsere Patienten auch stationär auf, falls es die Operation oder der Gesundheitszustand erfordern sollte. Über die Möglichkeit, eine geplante Operation ambulant durchzuführen, informiert der behandelnde Arzt.
Zur Information erhalten alle Patienten ein Merkblatt über das Vorgehen bei ambulanten Operationen, in dem alles Wesentliche zusammengefasst ist.
Dr. Marion Bolte
Dr. Marion Bolte

Sekretariat:
Sabine Boßmann
Franziska Kramp
Tel.: 06898 / 55-2358
Fax: 06989 / 55-2024
Kliniksuche mit dem Körperkompass
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top