Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Durch ein konsequentes Hygiene- und Test-Konzept bieten wir bestmöglichen Schutz vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert, um keine anderen Patienten anzustecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
News

Online-Seminar verzeichnet Rekordbeteiligung

Sulzbach/Saar, 10.12.2020. Beim jüngsten Online-Kongress „Sulzbacher Ophthalmologischer Dialog“ (SOD) hat die Augenklinik Sulzbach mit 1165 Anmeldungen und 955 bestätigten Teilnehmern eine Rekord-Beteiligung erzielt. Ärzte-Fortbildungen wegen Corona-Pandemie online durchzuführen hat sich somit für die Augenklinik als Erfolgsmodell entpuppt.

Prof

Prof. Dr. Peter Szurman

Die Teilnehmerzahl ist nicht nur für die Augenklinik Sulzbach selbst ein neuer Rekord: Auch die Congress-Organisation Gerling GmbH, die das Seminar betreute, konnte noch nie so viele Teilnehmer bei einer derartigen Veranstaltung registrieren. „Jeder siebte Augenarzt in Deutschland hat zugeschaut“, freut sich Prof. Dr. Peter Szurman, Chefarzt der Augenklinik Sulzbach. „Auch das Feedback anschließend war enorm positiv.“ 

Thema und Referenten der Fortbildung „SOD Surgical - Pearls & Pitfalls der Netzhautchirurgie“ hatten offenbar eine große Anziehungskraft entfaltet. Kein Wunder, gilt doch die Augenklinik Sulzbach als besonderes Kompetenzzentrum im Bereich Netzhauchirurgie. Seit 2014 gilt die Augenklinik Sulzbach mit 2.200 Vitrektomien als größtes Zentrum für Netzhaut-Operationen in Deutschland. Hinzu kommt der Vorteil, dass sich das Einzugsgebiet durch die Online-Zugänglichkeit gegenüber den früheren Präsenzveranstaltungen praktisch unbegrenzt erweitert hat. 

Die Fortbildung war als Online-Videoseminar mit Panel-Diskussion angelegt. Verschiedene OP-Techniken wurden anhand von Videos gezeigt und besprochen. 

Neben den hauseigenen Spezialisten Prof. Dr. Peter Szurman, Dr. Karl Boden und Prof. Dr. Kai Januschowski bereicherten zwei namhafte Gäste das Experten-Panel: Prof. Dr. Hans Hoerauf, Direktor der Universitäts-Augenklinik Göttingen und Prof. Dr. Martin Spitzer, Direktor der Universitäts-Augenklinik Hamburg Eppendorf.

Die Fortbildung war von der saarländischen Ärztekammer zertifiziert. Sobald der Termin für den nächsten SOD steht, wird das Seminar auf www.augenklinik-sulzbach.de angekündigt. Es wird voraussichtlich wieder als Online-Seminar stattfinden.


Peter Böhnel
Peter Böhnel
Leiter Unternehmenskommunikation

T Püttlingen: 06898 55-3203
T Sulzbach: 06897 574-3408
Mobil: 01573 6421692
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top