Wir sind auch (und gerade) in Pandemiezeiten für Sie da - ganz sicher!

  • Zögern sie nicht, bei medizinischen Problemen den (Not-)Arzt zu rufen (112)! Zum Beispiel bei Schlaganfall-Verdacht oder Herzproblemen. 
  • Durch ein konsequentes Hygiene- und Test-Konzept bieten wir bestmöglichen Schutz vor einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Patienten mit Corona-Verdacht werden isoliert, um keine anderen Patienten anzustecken. Wir behandeln alle Patienten mit Schutzmaske. Auch für Patienten und Besucher gilt Maskenpflicht. 
  • Bei Corona-Verdacht rufen Sie bitte von zu Hause aus Ihren Arzt an oder die 116 117 oder nutzen Sie die neue Online-Selbstdiagnose der Berliner Charité. (Läuft nicht im Internet Explorer)
  • Patientenbesuche sind aus Infektionsschutzgründen derzeit nur in wenigen Ausnahmefällen möglich. Tipp: Nutzen Sie unseren neuen Grußkarten-Service!
  • Für weitere Informationen zur Corona-Pandemie haben wir Ihnen diese Sonderseite eingerichtet.<
News

Neuer Kopf für die Sulzbacher Neurologie

Prof. Dr. med. Stefanie Behnke,
die neue Chefärztin der
Neurologischen Klinik in
Sulzbach (Klick aufs Bild für
Originalgröße)

Sulzbach, 09.11.2020. Das Knappschaftsklinikum Saar hat die Chefarztposition der Neurologischen Klinik in Sulzbach neu besetzt: Prof. Dr. Stefanie Behnke wechselt von der Uniklinik Homburg hierher. Sie tritt die Nachfolge von Dr. Michael Gawlitza an, der nach 33 Dienstjahren in den Ruhestand geht. „Mit Frau Professor Behnke konnten wir eine Medizinerin von herausragender Kompetenz gewinnen, die über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt ist“, freut sich Andrea Massone, Geschäftsführerin des Knappschaftsklinikums Saar. 

Stefanie Behnke gilt als renommierte Schlaganfall-Expertin, außerdem habilitierte sie zum Thema Parkinson. Damit passt ihre Expertise zur zertifizierten Stroke Unit (Schlaganfall-Spezialabteilung) der Neurologischen Klinik ebenso hervorragend wie zur hauseigenen Parkinson-Komplexbehandlung, einem weiteren Spezialgebiet des KKSaar am Standort Sulzbach. 


„Ich möchte hier eine Schlaganfall-Versorgung auf höchstem Niveau garantieren, gerade auch in der Pandemiezeit“, erklärt die Chefärztin. „Wichtig ist mir, dass Hygiene und Sicherheit tiptop sind und die Patienten gleichzeitig ohne Verzögerung versorgt werden. Fälle werden sofort und umfassend abgeklärt, die Patienten schnell ihrer Therapie zugeführt. Dies dient auch dem Schutz vor einem erneuten Schlaganfall.“ Die enge Kooperation mit der Uniklinik Homburg, falls ein Patient einen neurochirurgischen oder neuroradiologischen Eingriff benötigen würde, bleibe dabei bestehen, so Behnke. 

Warum sie sich fürs KKSaar entschieden hat? „Wir sind schon seit Jahren Kooperationspartner und ich habe die Neurologische Klinik hier immer als besonders gute Fachabteilung erfahren. Als die Stelle ausgeschrieben wurde, habe ich mich deshalb gezielt beworben.“

Prof. Dr. Stefanie Behnke studierte Medizin in Homburg/Saar und Brüssel. Ihre medizinische Karriere führte sie nach einer Zwischenstation in Trier zu verschiedenen neurologischen und psychiatrischen Fachbereichen der Uniklinik Homburg, wo sie bis Ende September 2020 als Oberärztin der Neurologischen Universitätsklinik arbeitete. Behnke lehrt als außerplanmäßige Professorin Neurologie an der Universität des Saarlandes. Sie lebt mit ihrer Familie in Saarbrücken. Stefanie Behnke gehört mehreren medizinischen Fachgesellschaften an und ist Regionalbeauftragte der Deutschen Schlaganfallhilfe.

Peter Böhnel
Peter Böhnel
Leiter Unternehmenskommunikation

T Püttlingen: 06898 55-3203
T Sulzbach: 06897 574-3408
Mobil: 01573 6421692
Karte KH-Püttlingen KH Sulzbach
Top